Unsere Schimmerloris- zwei junge Männchen

Vor ein paar Wochen zog aus dem überfluteten Aken ein weiterer Schimmerlorihahn bei uns ein. Er soll unserem Hahn bis zur Geschlechtsreife bzw. bis zur Geburt eines Weibchens Gesellschaft leisten. Außerdem soll er der Blutdurchmischung bei späterer Paarbildung dienen.

Beide haben sich sofort prima verstanden und sind sehr aktiv in ihrer Voliere. Begleiter in der Voliere ist noch ein abzugebenes Gebirgslorimännchen von zwei Jahren. Alle drei verstehen sich gut und das ältere Geirgslorimännchen darf die Schimmerlorihähne gern füttern. Spielen, Klettern und Toben gehören zum täglichen Ritual.

 

Das ist Schimmi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schimmi und ET

 

Schila - ET (links sitzend) hat sich prima gemausert und ist schon gut befiedert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Schimmi                                             Coco                                         Schila-ET                               Unser  "Wilder Dreier"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ertsen Schimmerlori - Jungen haben uns verlassen und neue Lorifamilien gegründet. Wir haben neben unserem Altpaar noch ein junges Paar. "ET" ist der Hahn und ein junges Weibchen aus unserer Zucht die Henne dazu.