Breitbinden-Allfarbloris

Seit 1997, es war ein Weihnachtsgeschenk meiner Frau, sind wir Besitzer eines Breitbinden-Allfarbloris. Dieser war so drollig, lieb und verspielt, dass daraus ein die ganze Familie dominierendes Hobby wurde. Aus unserer Laura wurde nach vielen Jahren (im Ergebnis einer Endoskopie) ein Laurentius. Er bekam einen Partner - einen Gebirgslorihahn. Konnte natürlich nicht gut gehen. Also haben wir uns auf den Weg gemacht. Die Geschlechter wurden bestimmt und dann die richtigen Partner besorgt.

Nun hatten wir ein Paar Breitbinden-Allfarbloris und ein Paar Gebirgsloris. Nach anfänglichen Schwierigkeiten stellte sich erster Nachwuchs ein.Die Folgen stellen wir nachfolgend dar.

Unsere Breitbinden-Allfarbloris:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Zuchthenne.

 

                                                                                                      Mutter und Sohn.