Seit November 2014 sind wir nun auch Besitzer von einem Paar Schuppenloris in oliv.  Beide Tiere haben schon erfolgreich Junge aufgezogen und sind über Aachen aus Italien zu uns gekommen.

Nach wenigen Tagen im neuen Quartier legten sie ein Ei, bebrüteten es, aber das Ei war nach kurzer Zeit verschwunden.

Macht nichts, dachte ich, sie waren ja erst wenige Tgae bei uns. Ein paar Wochen späten lagen wieder zwei Eier im Nest und diesmal klappte es mit der Aufzucht eines Jungen. Es wurde ein Weibchen, wie auch das folgende Junge im Juni 2015. Nun sitzen zwei kleine Schuppenloris in der Kinderstube. Ein halbes und ein viertel Jahr alt. 

Die Elterntiere

               

               

 

Uns das sind die Jungvögel:

                                                   Unser Schuppenlorimädchen mit einem Grünschwanzlori im Kindergarten, dazu kam noch ein Veilchenlori.   

Schuppi hat einen Ausflug in die Nachbarvoliere gemacht, zu den Schimmerloris. Die fanden das gar nicht nett und haben die kleine Schuppenloridame arg gerupft. In der Zwischenzeit sind die Spuren beseitigt und die Federn nachgewachsen.